Sowohl der Bedarf an Kohlenhydraten, Proteinen und ausgesuchten Aminosäuren, als auch die Aufnahmefähigkeit Ihrer Muskulatur sind in den ersten Minuten nach Ende der Belastung am höchsten. 

UNMITTELBAR NACH DEM TRAINING: 250 ML RECOVERYDRINK

Ein Sportlabor Recoverydrink enthält den richtigen Mix aus Kohlenhydraten, "isolated Protein", darüber hinaus zusätzliche BCAAs und sowie die Aminosäuren Glutamin, Arginin und Lysin.

Geben Sie 3 bis 4 Esslöffel Sportlabor Recoverydrink auf 250 bis 300 ml Reis- oder Mandelmilch, ggf. auch auf Milch, Leichtmilch oder Wasser. In einem Shaker gut durchmischen. Am besten schon vor dem Training zubereiten.

> Mehr zu den Regenerations-Basics erfahren Sie hier

ZUSÄTZLICHER RECOVERYDRINK, EXTRA MALTODEXTRIN

Nach intensiven, langen oder kraftlastigen Trainings greifen viele unserer Athleten etwa 25 bis 30 Minuten nach Trainingsende zu einer zweiten Portion Sportlabor Recoverydrink. 

In diesen Fällen oder aber wenn Sie besonders müde sind können Sie zu den 300 ml Recoverydrink zusätzlich 2 bis 3 Esslöffel Maltodextrin beimengen.

EXTRA BCAAs

Nach Kraft- oder Kraftausdauertrainings, nach hohen muskulären Belastungen oder bei ermüdeter Muskulatur: Öffnen Sie bis zu 9 BCAAs und leeren Sie sie in Ihren Recoverydrink.

DER SUPERCHARGER KREATIN

Sowohl beim Sportlabor Kreatin-Monohydrat Pulver als auch beim Sportlabor Kreatin L-Glutamin handelt es sich um Spezialzusätze, die Ihre Regeneration in Sonderfällen zusätzlich optimieren und unterstützen können.

> Weitere Infos zu Kreatin Monohydrat und Kreatin L-Glutamin

WEITER OPTIMIERTER KOHLENHYDRATSTOFFWECHSEL

Sportlabor L-Glutamin Pulver wird zur Unterstützung im Kraftaufbau ebenso eingesetzt, wie bei muskulären Erschöpfungs-Zuständen. L-Glutamin fördert die muskuläre Protein- und Glykogenbildung und damit Ihre Regeneration. Geben Sie 1 gehäuften Teelöffel in Ihren Recoverydrink.

> Weitere Informationen zu L-Glutamin

Sportlabor Liponsäure Biotin Kapseln können Ihren Kohlenhydratstoffwechsel optimieren. Sie unterstützen die zelluläre Energieaufnahme und und Folge dessen die Regeneration. Nehmen Sie bei hohen Belastungen 2 mal täglich jeweils 1 Kapsel ein.

BEI MUSKULÄRER ERSCHÖPFUNG: L-ARGININ

Wir setzen unsere Sportlabor Arginin Kapseln sowohl im Ausdauersport, im Kraftaufbau aber auch in vielen Teamsportarten ein. Ist der Körper ganz besonders mit der muskulären Regeneration beschäftigt, dann steigt zusätzlich der Bedarf an Arginin. 

Arginin ist eine besonders stickstoffreiche Aminosäure aus der Stickstoffmonoxid gebildet wird. Das wiederum erweitert die Blutgefäße, was sich positiv auf die Durchblutung auswirkt.

Je weiter die Blutgefäße, desto besser wird die Muskulatur mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Dies wirkt sich wiederum positiv auf Leistung und Regeneration aus und bringt im Sport viele Vorteile.

BEI ERMÜDETER MUSKULATUR: VITAMIN C, VITAMIN D UND ZINK

Sportler benötigen insbesondere Zink bei hochbelasteter Muskulatur, aber auch Vitamin C und Vitamin D werden für die Proteinsynthese und damit für die Regeneration benötigt. In den Acerola Plus Kapseln kombinieren wir natürlichen Acerola Extrakt (Vitamin C) mit Vitamin D3 und dem Spurenelement Zink.

Wenn Sie hohen Trainingsbelastungen ausgesetzt sind oder wenn Sie merken, dass Ihre Muskulatur an ihre Grenzen kommt, dann können Sie 3-mal täglich je 2 Acerola Plus Kapseln einnehmen. 

LINKS
> Sportlabor BCAAs
> Sportlabor Recoverydrink
> Sportlabor Maltodextrin
> Sportlabor Kreatin-Monohydrat Pulver
> Sportlabor Kreatin L-Glutamin 
> Sportlabor L-Glutamin Pulver
> Sportlabor Liponsäure Biotin Kapseln
> Sportlabor L Arginin
> Acerola Plus Kapseln