Alpha-Liponsäure D-Biotin: Ihr Kohlenhydrat-Stoffwechsel ist DER Schlüssel in Phasen hoher Trainingsbelastungen

In aller Kürze: α-Liponsäure unterstützt den Kohlenhydratstoffwechselund wirkt als Antioxidans

Alpha-Liponsäure wird in kraft- bzw. kraftausdauerlastiger Trainingsphasen eingenommen, um den Kohlenhydratstoffwechsel zu optimieren. Während hoher Belastungen können Sie durch die Einnahme von α-Liponsäure zudem ihre Regeneration unterstützen. Neben seiner Rolle im Stoffwechsel, ist die α-Liponsäure als Radikalfänger ein sehr potentes Antioxidans.

Die Basis muss funktionieren

Suboptimale sportmethodische Arbeit ist im Spitzensport eigentlich nicht mehr anzutreffen, trainingswissenschaftliche Graubereiche, etwa die Trainingszonen betreffend, sind seit Jahren eliminiert. Und wenn man schon alles perfekt nach biologischen Kennziffern organisieren kann, dann versteht es sich von selbst, dass man gleich alle flankierenden Maßnahmen der Sportmedizin abstimmt und garantiert. Und trotzdem funktionieren auch im Spitzensport gerade die einfachen Dinge nicht.

Die Basis: Mineralstoff- und Recoverydrink

Zu diesen "einfachen Dingen" gehören vor allem die entsprechende Aufnahme von Wasser, Mineralstoffen und Maltodextrin während des Sports und natürlich der richtige Recoverydrink unmittelbar nach dem Training. Um die, so wichtige, Kohlenhydrat- und Proteinaufnahme nach besonders fordernden Trainings zu unterstützen, greifen Athleten neben ihren Recoverydrinks auch oft auf Alpha-Liponsäure D-Biotin zurück.

Alpha-Liponsäure unterstützt den Kohlenhydratstoffwechsel und wirkt als potentes Antioxidans

Alpha-Liponsäure wird im Sport dazu verwendet, den Kohlenhydratstoffwechsel zu optimieren. Athleten, Trainer, aber auch Physiotherapeuten machen sich das insbesondere während kraft- und kraftausdauerlastige Trainingsphasen, aber auch in der Regeneration zu Nutze. Neben seiner Rolle im Stoffwechsel, ist die α-Liponsäure aber auch als Radikalfänger ein sehr potentes Antioxidans, das Substanzen wie Vitamin C, Vitamin E, Coenzym Q 10 oder Glutathion regenerieren kann.

Aspekt Kraft und Kraftausdauer

Trinken Sie unmittelbar nach allen Kraft- bzw. Kraftausdauertraining 250 ml Recoverydrink. Nach sehr fordernden Belastungen können Sie 20 bis 30 Minuten nach Trainingsende nochmals 250 ml Recoverydrink einnehmen. Nehmen an diesen Trainingstagen zusätzlich 2 Mal täglich je 1 Kapsel Alpha-Liponsäure D-Biotin ein, um den Kohlenhydratstoffwechsel und damit die muskuläre Adaption zusätzlich zu unterstützen.

Aspekt Regeneration

Auch nach allen langen oder intensiven Trainings benötigen Sie unmittelbar nach Trainingsende einen adäquaten Recoverydrink. In Zeiten sehr großer Belastungen, etwa in Trainingscamps oder bei Höhentrainings, oder wenn Sie mehr als sonst mit Müdigkeit zu kämpfen haben, nehmen Sie 2 mal täglich 1 Kapsel Alpha-Liponsäure D-Biotin ein. Gerade in diesen Phasen ist Ihr Körper auf einen bestens funktionierenden Kohlenhydratstoffwechsel angewiesen. Viele Athleten nehmen Alpha-Liponsäure D-Biotin während dieser hohen Belastungsphasen durchgehend ein.

Links
Sportlabor Mineralstoffdrink
Sportlabor Maltodextrin DI-19
Sportlabor Recoverydrink
Sportlabor Alpha-Liponsäure D-Biotin

Beiträge
BCAAs - die Regenerationsjäger
Regeneration nach intensiven Trainings. Alle Fakten. Alle Tipps.
Sie müssen Ihre Kraft kontrollieren

Fragen oder Anregungen?
support@sportslab.cc