Das sollten Sie während Ihrer Skitour zu sich nehmen

Ihr Organismus kann während aller sportlicher Belastungen lediglich Wasser, Salz und Kohlenhydrate verwerten. Stellen Sie sicher, dass Sie während Ihrer Skitour mindestens 500 ml isotonisches Sportgetränk pro Stunde trinken!

WÄHREND DER SKITOUR: 500 ML MINERALSTOFFDRINK PRO STUNDE

Ihr Drink sollte in jedem Fall 500 mg Salz pro Liter enthalten. Meistens benötigen Sie beim Skitourengehen zudem bedeutende Mengen an Maltodextrin. Alle Sportlabor Mineralstoffdrinks eignen sich natürlich als Heißgetränk.

SIE BENÖTIGEN FAST IMMER ZUSÄTZLICHES MALTODEXTRIN 

Je intensiver die Aufstiegsbelastung und je höher Ihr Schweißverlust, desto mehr sollten Sie trinken. Darüber hinaus benötigen Sie während Ihrer Skitour fast immer 40 g bis 60 g Maltodextrin je 500 ml Mineralstoffdrink.

IHRE MUSKULATUR MUSS IN DER ABFAHRT FUNKTIONIEREN

Warum? Die Aufstiegsbelastung ist kraftausdauerorientiert, Ihr Stoffwechsel liegt meist etwas über dem Grundlagenausdauerbereich und Sie sind bei Ihrer Abfahrt auf Ihre perfekt funktionierende Muskulatur angewiesen. 

Durch Zugabe von Maltodextrin können Sie den Energiegehalt Ihres Mineralstoffdrinks steigern. Ein Esslöffel Maltodextrin, das sind 15 g, entspricht einer Energiemenge von 61,5 Kilokalorien. 2 bis 3 Esslöffel Maltodextrin pro 500 ml Getränk sind sehr gut trinkbar.

MALTODEXTRIN GLEICHT IHRE ENERGIEVERLUSTE AM BESTEN AUS

Maltodextrin ist jenes Kohlenhydrat, das Ihre Energieverluste am besten ausgleichen kann. Da Maltodextrin weniger Wasser als andere Kohlenhydrate bindet, kann man es leichter trinken. Das mittelbettige Kohlehydrat wird schnell und effizient vom Darm resorbiert und ist sehr gut verträglich. Meiden Sie vor allem kurze Zucker wie Fruktose oder Saccharose in Ihrem Skitourengetränk.

> Das müssen Sie überMaltodextrin wissen

Darüber hinaus können Sie natürlich auch abseits Ihres Mineralstoffdrinks, etwa durch Energieriegel oder Gels, Energie aufnehmen.

> Energieaufnahme im Sport - flüssig, gelartig oder fest

FÜR UNTERWEGS: ALL-IN-ONE

Der Mineralstoffdrink ALL-IN-ONE enthält, neben den adäquaten Mengen an Mineralstoffen, ausreichend Maltodextrin, um Ihre Energieverluste, die während langer und intensiver Belastungen auftreten, auszugleichen.

Zum Nachfüllen während längerer Belastungen, verpacken wir den Mineralstoffdrink ALL-IN-ONE fix und fertig in praktische Sachets.

MUSKULÄRE PROBLEME: ZU WENIG SALZ, ZU WENIG KOHLENHYDRATE

Neueste Untersuchungen bestätigen Altbekanntes: Ein Mangel an Wasser, Salz und Kohlenhydraten begründet daran anknüpfende muskuläre Probleme, verlängerte Regenerationszeiten und Verletzungen.

Während sportlicher Belastungen haben adäquate Sportgetränke wohl den größten Einfluss auf einwandfrei funktionierende und gesunde Muskulatur.

Die entsprechenden Mengen an Kohlenhydraten scheinen dabei eine weit wichtigere Rolle zu spielen als zunächst angenommen. Dies trifft naturgemäß bei hohen Schweißverlusten umso mehr zu.

VOR ALLEM DIE KOHLENHYDRATE WIRKEN SICH POSITIV AUF IGRE MUSKULATUR AUS

Um aus muskulärer Sicht leistungsfähig zu bleiben, sollten Sie jedenfalls sicherstellen, dass Sie während Ihrer Schitour genügend Flüssigkeit zu sich nehmen und dass Ihr Mineralstoffdrink ausreichende Mengen an Salz und Maltodextrin beinhaltet. Im Skitourensport ist das wegen der abschließenden Abfahrtsbelastungen ganz besonders wichtig.

PRODUKTE
> Sportlabor Mineralstoffdrink
> Sportlabor Maltodextrin
> Sportlabor Mineralstoffdrink ALL-IN-ONE

LINKS
> Die optimale Regeneration nach Ihrer Skitour
> Das müssen Sie über Maltodextrin wissen

> Energieaufnahme im Sport - flüssig, gelartig oder fest

BILD: (C) Roman Rohrmoser