Die besten Protein-Shakes für den Muskelaufbau, die Regeneration (und den Beach Body)

Egal ob für den Kraftaufbau, zur Regeneration oder für den Gewichtsverlust: Viele unserer Leistungs- und Freizeitsportler, aber auch jene, die noch vor dem Sommer 2 oder 3 kg los werden wollen, setzen auf Protein-Shakes.

Doch wie hoch ist der tägliche Proteinbedarf wirklich? Hängt ganz davon ab, was Sie wollen. 

KRAFT AUFBAUEN

Krafttraining und Whey-Protein regen einen Prozess an, der als Muskelproteinsynthese bekannt ist. Neue Muskelfasern werden gebildet, um jene Muskulatur zu ersetzen, die durch das Training beschädigt wurde. Dieser Prozess wird durch die Einnahme von Protein und essenziellen Aminosäuren verstärkt.

TÄGLICH 0,8 G PROTEIN PRO KG KÖRPERGEWICHT

Sportler, die Krafttraining betreiben, sollten täglich zirka 0,8 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht zu sich nehmen. In der Praxis liegt dieser Wert höher.

Für 80 Kilogramm Körpergewicht ergibt dies eine Proteinmenge von insgesamt 64 Gramm, für eine 60 Kilogramm schwere Person 48 Gramm pro Tag.

Diese tägliche Gesamtproteinmenge ist die Basis für den Kraftzuwachs. Ein Teil davon kann und sollte durch Protein- oder Recoverydrinks nach den Krafttrainings abgedeckt werden, die Basis legen Sie aber durch smarte Ernährung.

DIE QUALITÄT IST WICHTIG

Die Biologische Wertigkeit beschreibt die Qualität des Eiweißes. Tierische Eiweißquellen sind hochwertiger als jene aus Pflanzen, da sie jeweils eine höhere Zahl der 20 existierenden Aminosäuren enthalten.

Die höchste Eiweißqualität hat das Hühnerei, noch vor Fisch und Fleisch. Die biologische Wertigkeit von pflanzlichen Proteinquellen wie Reis- oder Erpsenprotein liegt etwa im Bereich der Milch. 

SOFORT NACH DEM KRAFTTRAINING TRAININGSENDE: RECOVERYDRINK + MALTODEXTRIN

Ein Sportlabor Recoverydrink enthält den richtigen Mix aus Maltodextrin und "isolated Protein". Wir geben zusätzliche BCAAs, sowie die Aminosäuren Glutamin, Arginin und Lysin hinzu, eliminieren aber gleichzeitig den Milchzucker und ersetzen ihn durch Maltodextrin. Mehr Qualität geht nicht.

Warum? Weil die Aminosäuren für die Regeneration und für den Kraftaufbau besonders wichtig sind und weil das Maltodextrin für einen geringen Insulinanstieg sorgt.

Geben Sie 3 bis 4 Esslöffel Sportlabor Recoverydrink auf 300 ml Reis- oder Mandelmilch. In einem Shaker gut durchmischen und einige Minuten rasten lassen. Wir raten von der Zubereitung mit Milch ab. 

> Hier erfahren Sie mehr über Protein und Krafttrainings, etwa über die zweite Portion, den Booster oder den Einsatz von Kreatin und BCAAs 

SCHNELL REGENERIEREN

Sowohl der Bedarf an Kohlenhydraten, Proteinen und ausgesuchten Aminosäuren, als auch die Aufnahmefähigkeit Ihrer Muskulatur sind in den ersten Minuten nach Ende der Belastung am höchsten. 

Dies gilt für alle Sportarten und Belastungen, sofern sie lange, intensiv oder kraftlästig waren. Es gilt aber auch dann, wenn Sie besonders müde sind oder bei hohen Temperaturen trainieren.

UNMITTELBAR NACH DEM TRAINING: 300 ML RECOVERYDRINK

Auch zur Beschleunigung der Regeneration geben Sie 3 bis 4 Esslöffel Sportlabor Recoverydrink auf 300 ml Reis- oder Mandelmilch, ggf. auch auf Milch oder Leichtmilch. Schon vor dem training zubereiten und in einem Shaker gut durchmischen. 

> Mehr zu den Regenerations-Basics erfahren Sie hier

ZUSÄTZLICHER RECOVERYDRINK, EXTRA MALTODEXTRIN

Nach intensiven, langen oder kraftlastigen Trainings greifen viele unserer Athleten etwa 25 bis 30 Minuten nach Trainingsende zu einer zweiten Portion Sportlabor Recoverydrink. 

In diesen Fällen oder aber wenn Sie besonders müde sind können Sie zu den 300 ml Recoverydrink zusätzlich 2 bis 3 Esslöffel Maltodextrin beimengen.

EXTRA BCAAs

Nach Kraft- oder Kraftausdauertrainings, nach hohen muskulären Belastungen oder bei ermüdeter Muskulatur: Öffnen Sie bis zu 9 BCAAs und leeren Sie sie in Ihren Recoverydrink.

> Mehr zur Regeneration PLUS erfahren Sie hier

DIE GEWICHTSREDUKTION

Wenn Sie an Gewicht verlieren oder fettarme Muskelmasse aufbauen wollen, dann müssen Sie auf einen hochwertigen Proteindrink ohne Kohlenhydrate setzen. Denselben Drink können sie einsetzen um moderate Belastungen zu regenerieren.

VERHINDERN SIE DEN MUSKELABBAU

Der Körper baut während einer Diät neben Fett auch Muskelmasse ab. Der Einsatz von Protein Shakes hilft dabei, dies zu verhindern, da im Zuge des Muskelabbaus auch der Grundumsatz sinkt.

Hochwertiges Whey-Protein und ausgewählte Aminosäuren versorgen den Körper mit Baustoffen und garantieren nach moderaten Trainings Regeneration und den Erhalt der Muskulatur. Und - Jedes Gramm Extra-Muskulatur erhöht zudem den Grundumsatz und unterstützt damit weiter die Diät.

EIN DRINK MIT 0 G KOHLENHYDRATE

Wir nahmen dabei unseren Recoverydrink mit seiner Premium Whey-Protein Basis und ließen die Kohlenhydrate zur Gänze weg. Wie beim Recoverydrink enthält auch der Sportlabor Proteindrink S-CARB zusätzliche Mengen der Aminosäuren Leucin, Isoleucin, Valin, Glutamin, sowie Arginin und Lysin.

Der Proteindrink S-CARB enthält 140 Kcal pro Portion und ist dabei völlig frei von Kohlenhydraten (0 g).

ALS PROTEINDRINK NACH MODERATEN BELASTUNGEN

Zum einen wird der Proteindrink S-CARB eingesetzt, um den Sportlabor Recoverydrink nach leichten bis moderaten Trainingsbelastungen zu ersetzen. Darauf setzen vor allem Athleten mit dem Ziel "fettfreie Muskelmasse".

140 Kilokalorien reichen dem Proteindrink S-CARB. Viel wichtiger ist aber das Faktum, dass wirklich keine Kohlenhydrate enthalten sind (0 g). Dass sich in Sportlabor Produkten keine künstlichen Süß- und Geschmacksstoffe finden, versteht sich von selbst.

MAXIMALER FETTSTOFFWECHSEL

Zum Anderen können Sie - wenn gewünscht - mit dem Proteindrink S-CARB eine Mahlzeit ersetzen. Im Spitzensport ein Werkzeug, das Athleten vor allem abends einsetzen.

Da der Drink 0 g Kohlenhydrate enthält, zieht der Verzehr auch keine Erhöhung des Blutzuckerspiegels nach sich. Die Insulinausschüttung wird nicht angeregt und der Fettstoffwechsel kann so ungestört weiterlaufen.

LEPTIN HEMMT DEN HUNGER

Auch wird nach einer proteinreichen Mahlzeit das Hormon Leptin freigesetzt. Das wiederum hemmt das Auftreten von Hunger.

Sie können Ihren abendlichen Lauf beispielsweise mit einem Salat und dem Proteindrink S-CARB abrunden. Ihre Muskulatur ist so versorgt, Ihr Hunger gestillt. Und: Sie schaffen so einen langen Zeitraum, in dem Ihr Körper ausschließlich auf seinen Fettstoffwechsel angewiesen ist.

VITAMIN C, VITAMIN D UND ZINK

Sportler benötigen insbesondere Zink bei hochbelasteter Muskulatur, aber auch Vitamin C und Vitamin D werden für die Proteinsynthese und damit für die Regeneration benötigt. In den Acerola Plus Kapseln kombinieren wir natürlichen Acerola Extrakt (Vitamin C) mit Vitamin D3 und dem Spurenelement Zink.

Wenn Sie hohen Trainingsbelastungen ausgesetzt sind oder wenn Sie merken, dass Ihre Muskulatur an ihre Grenzen kommt, dann können Sie 3-mal täglich je 2 Acerola Plus Kapseln einnehmen.

LINKS
> Sportlabor Recoverydrink 
> Sportlabor Maltodextrin
> Sportlabor BCAAs
> Sportlabor Proteindrink S-CARB
> Sportlabor Proteindrink Pur
> Acerola Plus Kapseln
 

Alle Inhalte dieses Beitrags sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung oder Verwendung ohne Genehmigung ist nicht gestattet.