Die "Hard Facts" bleiben bei Ausdauersportarten stets dieselben: Ihr Körper kann während Trainings- oder Wettkampfbelastungen lediglich Wasser, Salz und Kohlenhydrate vernünftig verwerten.

Wie für viele andere Ausdauerbelastungen benötigen Sie vor allem das entsprechende isotonische Mineralstoffgetränk, auch wenn Sie es vielfach erst nach den Lauftrainings trinken werden.

Der Regeneration sollten Sie im Laufsport wegen der großen muskulären Belastungen Ihre besondere Aufmerksamkeit schenken.

500 ML MINERALSTOFFDRINK PRO STUNDE

Ihr Sportgetränk sollte stets 500 mg Natrium (= Salz) pro Liter enthalten. Als Richtwert sollten Sie sich eine minimale Mineralstoffdrinkaufnahme von 500 ml pro Stunde merken. Die nötige Trinkmenge kann, abhängig von Ihrem Körpergewicht, der Belastungsintensität, der Umgebungstemperatur und der Luftfeuchtigkeit, jedoch auch deutlich höher ausfallen. Dies wird in den Sommermonaten fast immer der Fall sein.

Laufen Sie ohne Trinkrucksack, dann trinken Sie die nötige Menge an Mineralstoffen und Wasser einfach innerhalb der ersten 45 Minuten nach Belastungsende nach.

Zubereitung: Geben Sie 1 Esslöffel Sportlabor Mineralstoffdrink auf 500 ml Wasser. Gut durchmischen!

> Sie haben Fragen: Schreiben Sie uns eine Nachricht an support@sportslab.cc

BEI HOHEN SCHWEISSVERLUSTEN: ZUSÄTZLICH 1 SALZKAPSEL

Bei sehr hohen Schweißverlusten oder wenn Sie länger in der Hitze laufen, können Sie bis zu eineinhalb Esslöffel Mineralstoffdrink Pulver auf 500 ml Wasser geben oder zu ihrem Training zusätzlich eine Sportlabor Salzkapsel einnehmen.

Alternativ dazu haben Sie die Möglichkeit den Salzgehalt ihres Sportgetränks zu erhöhen, indem Sie einfach eine Salzkapsel öffnen und in Ihren Mineralstoffdrink leeren.

BEI LANGEN ODER INTENSIVEN LÄUFEN BENÖTIGEN SIE KOHLENHYDRATE

Wir trennen Salz von Kohlenhydraten, weil wir unseren Sportlern die Möglichkeit geben wollen, bewusst darüber zu entscheiden, ob sie im Training große Mengen an Energie aufnehmen wollen, oder nicht.

Während Sie Wasser und Salz bei allen sportlichen Belastungen zu sich nehmen sollten, benötigen Sie bei allen längeren oder intensiven Läufen zusätzliche Kohlenhydrate

BEI MUSKULÄREN PROBLEMEN IMMER MIT MALTODEXTRIN

Neigen Sie zu muskulären Problemen, oder trainieren Sie in der Hitze unter größeren Schweißverlusten im Fitnessstudio, dann sollten Sie stets größere Mengen ab Kohlenhydraten zu sich nehmen.

Maltodextrin ist jenes Kohlenhydrat, das Ihre Energieverluste am besten ausgleichen kann. Da Maltodextrin weniger Wasser als andere Kohlenhydrate bindet, kann man es leichter trinken. Es wird schnell und effizient vom Darm resorbiert und ist sehr gut verträglich.

Maltodextrin schmeckt weniger süß, enthält aber wie alle Kohlenhydrate 4,1 Kilokalorien pro Gramm. > Weitere Infos zu Maltodextrin

BIS ZU 230 KCAL PASSEN IN 500 ML SPORTGETRÄNK

Durch Zugabe von Maltodextrin können Sie den Energiegehalt Ihres Mineralstoffdrinks erhöhen. Ein Esslöffel Maltodextrin, das sind 15 g, entspricht einer Energiemenge von 61,5 Kilokalorien. Bis zu 3 Esslöffel Maltodextrin pro 500 ml Getränk sind gut trinkbar.

Alternativ dazu gibt es den Mineralstoffdrink ALL-IN-ONE zum Auffüllen für unterwegs.

REGENERIEREN SIE IHRE MUSKULATUR

Die Zeit drängt, denn es sind die ersten Minuten nach langen oder intensiven Trainings, in denen Sie Ihre Regeneration maßgeblich beeinflussen können.

Sowohl der Bedarf an Kohlenhydraten und Proteinen, als auch die Aufnahmefähigkeit Ihrer Muskulatur sind jetzt am höchsten. Das wiederum stellt den entscheidenden Faktor in Hinblick auf Ihre Regeneration und die Adaption dar.

KARTOFFELPÜREE MIT SPIEGELEI

Unmittelbar nach Trainingsende sollten Sie eine Mahlzeit, die zu zwei Drittel aus wertvollen Kohlenhydraten und zu einem Drittel aus Protein besteht, zu sich nehmen. Ideal wäre eine Portion Kartoffelpüree mit Spiegelei, dieser Klassiker hat nämlich die höchste Bioverfügbarkeit.

Da sich das oft nicht einrichten lässt, greifen Spitzenathleten, wie auch Freizeitsportler zu Recoverydrinks.

SOFORT NACH TRAININGSENDE: 250 ML RECOVERYDRINK

Ein Sportlabor Recoverydrink enthält den richtigen Mix aus Kohlenhydraten, "isolated Protein", darüber hinaus zusätzliche BCAAs und sowie die Aminosäuren Glutamin, Arginin und Lysin.

Geben Sie 3 Esslöffel Sportlabor Recoverydrink auf 250 ml Reis- oder Mandelmilch, ggf. auch auf Milch, Leichtmilch oder Wasser. In einem Shaker gut durchmischen. Am besten schon vor dem Training zubereiten.

> Mehr zu den Regenerations-Basics erfahren Sie hier

ZUSÄTZLICHER RECOVERYDRINK, EXTRA MALTODEXTRIN

Nach intensiven oder langen Läufen, aber auch wenn Sie besonders müde sind, können Sie 25 bis 30 Minuten nach Trainingsende zu einer zweiten Portion Sportlabor Recoverydrink greifen.

In diesen Fällen empfiehlt es sich auch zu den 250 ml Recoverydrink zusätzlich 1 bis 2 Esslöffel Maltodextrin beimengen.

EXTRA BCAAs

Gerade nach intensiven Läufen bzw. nach hohen muskulären Belastungen oder bei ermüdeter Muskulatur können Sie bis zu 9 BCAAs öffnen und in Ihren Recoverydrink leeren.

> Weitere Infos zu Regeneration PLUS - von BCAAs bis Zink - finden Sie hier 

BESONDERE BELASTUNGEN

In Sportlabor Arginin Comp. Kapseln kombinieren wir L-Arginin mit Komponenten des Vitamin-B-Komplexes.

L-Arginin stellt die natürliche Vorstufe des im Körper als gefäßerweiternd wirkenden Stickstoffmonoxids dar. Durch diese Gefäßerweiterung soll eine Optimierung der Durchblutung erzielt werden, die insbesondere bei Ausdauersportarten von Vorteil ist.

Vor allem Läufer setzen Arginin Comp. Kapseln, nach einer längeren Trainingspause am Beginn eines Trainingszyklus ein. Aber, bei besonders hohen Trainingsbelastungen und beim Training in der Höhe ein.

SIE BENÖTIGEN IMMUNKOMPETENZ

Vitamin D3 ist während der Wintermonate als Immunschutz ein absolutes Muss in der Supplementierung aktiver Menschen. In der Zeit zwischen September und Mai empfehlen wir deshalb 10.000 I.E. Vitamin D3 pro Woche.

BEI EXTREMWETTER: ACEROLA PLUS KAPSELN

Bei Extremwetter oder wenn Sie bemerken, dass Sie an Ihr Limit gelangen, dann sollten Sie von den Zink-Selen-OPC Kapseln (1 Kapsel täglich) auf Acerola Plus Kapseln wechseln.

In unseren Sportlabor Acerola plus Kapseln kombinieren wir den natürlichen Acerola Extrakt mit Vitamin D3 und dem Spurenelement Zink.

Acerola ist eine ausgezeichnete Vitamin-C Quelle und wirkt als solches besser als isolierte Ascorbinsäure. Zudem hat es außerordentliches, antioxidatives Potential.

Da es insbesondere im Laufen immer wieder zu strukturellen Problemen kommen kann und Vitamin C in der Regeneration bzw. im Wiederaufbau dieser Strukturen essentiell ist, empfehlen wir bei Muskel- oder Sehnenverletzungen die Einnahme von bis zu 6 Sportlabor Acerola Plus Kapseln täglich. 

LINKS
> Sportlabor MIneralstoffdrink
> Sportlabor Maltodextrin rein DI19
> Sportlabor Recoverydrink
> Sportlabor Vitamin D3 Kapseln
> Sportlabor Zink-Selen-OPC Kapseln
> Sportlabor Acerola Plus Kapseln
> Sportlabor Arginin Comp. Kapseln

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, senden Sie uns einfach eine Nachricht an support@sportslab.cc oder schreiben Sie uns eine WhatsApp Nachricht +43 676 4111950