Muskulär am Limit? 5 Maßnahmen, um Ihre Muskelregeneration anzukurbeln

Sie sind muskulär am Limit? Beim Laufen schmerzen Ihre Beine, Ihnen fehlt der Punch im Krafttraining oder sie leiden unter bleiernen Beinen am Bike ...

Hartnäckige Müdigkeit kann, etwa bei Ausdauersportlern, auch auf eine muskuläre Überlastung hinweisen. Vor allem "schmerzende Muskulatur" ist ein guter Indikator für eine Überreizung Ihres muskulären Systems.

Sie sollten aber auch in die Vorsorge Investieren. Recoverydrinks und BCAAs gehören nach intensiven Belastungen mittlerweile zu den sportmethodischen Standards.

1. Legen Sie eine Trainingspause ein

Zu viel und zu forderndes Training überreizt Ihr Muskel- und das dazugehörige Nervensystem. Je länger Sie nun am Training festhalten, desto mehr Trainingszeit werden Sie verlieren

Legen Sie eine Pause ein. Das ist der schnellst-mögliche Weg, um muskulär wieder fit zu werden. Nach etwa 7 bis 10 Tagen beginnen Sie dann mit leichtem Ausdauertraining.

2. Eisbäder

Machen Sie täglich 1 bis 2 dreiminütige Eisbäder. Das fördert die Durchblutung und reaktiviert Ihre Muskulatur.

3. Schöpfen Sie alle Regenerationsmöglichkeiten aus

Täglich BCAAs, dazu die Kombination aus dem gefäßstabilisierenden Naturstoff Rutin und dem enzymatisch wirkenden Pankreatin, dem entzündungshemmenden Curcumin-Extrakt und den Sportlabor Vitamin B-Complexx Kapseln, all das unterstützt die Regeneration Ihrer stark ermüdeten Muskulatur. 

Täglich bis zu 9 BCAAs

Bei stark ermüdeter Muskulatur, können Sie über den Tag verteilt bis zu 9 BCAAs einehmen.

Trauma Kapseln können entzündungshemmend und gefäßabdichtend wirken

Sportlabor Trauma Kapseln setzen sich aus dem gefäßstabilisierenden Naturstoff Rutin und dem enzymatisch wirkenden Pankreatin zusammen. Sie sind ein entzündungshemmendes Präparat, das „gefäßabdichtend“ wirken kann.

Speziell bei stark ermüdeter Muskulatur oder bei Ödemen können Sportlabor Trauma Kapseln den Heilungsprozess beschleunigen und den Abtransport von Mediatoren vorantreiben.

Nehmen Sie initial 3 mal täglich 2 Kapseln, jeweils vor dem Essen ein. Nach einer Woche reduzieren Sie die Dosis auf 2 mal täglich auf je 2 Kapseln. 

B-Vitamine unterstützen den Muskelstoffwechsel

Sportlabor B-Complexx Kapseln enthalten alle 8 zum Vitamin B Komplex gehörenden Vitaminbestandteile. 

B-Vitamine sind an vielen zentralen Stoffwechselfunktionen beteiligt und übernehmen wichtige Rollen bei Reaktionen im Zellkern, der Zellteilung, der Blutbildung und im Stoffwechsel Ihrer Muskulatur.

Nehmen Sie 1-mal täglich 1 Kapsel ein.

Curcumin wirkt entzündungshemmend

Curcumin ist die bioaktive Komponente des Gewürzes Kurkuma, auch Gelbwurzel genannt. Es kann stark antioxidativ, entzündungshemmend und schmerzstillend wirken.

 

Nehmen Sie 2-mal täglich 1 Kapsel ein. Bei muskulären Sonderzuständen empfehlen wir eine Einnahme über 2 bis 3 Wochen.

4. Muskelpflege vor Körperpflege: Kartoffelpüree mit Spiegelei oder 250 ml Recoverydrink

Die Regeneration nach dem training ist ebenso wichtig, wie das Training selbst. Unmittelbar Ende großer Belastungen ist genau der richtige Zeitpunkt für Ihren smarten Kohlenhydrat - Proteinmix.

Ideal wäre nun eine Portion Kartoffelpüree mit Spiegelei. Geht sich das nicht aus, dann sollten Sie zu einem Protein- oder Recoverydrink greifen.

Nach allen intensiven Belastungen 250 ml Recoverydrink

Ein Sportlabor Recoverydrink enthält den richtigen Mix aus Maltodextrin und "isolated Protein".

Extra zugeflutete BCAAs, das wichtige Glutamin und die Aminosäuren Arginin und Lysin ergänzen den Recoverydrink hinlänglich.

Der Milchzuckeranteil wird entsprechend durch Maltodextrin ersetzt, was wegen der sanfteren Kohlenhydrat-Einflutung zu einem geringeren Insulinanstieg führt. Der Drink schmeckt so weniger milchig und „wirkt damit leichter“.

Unmittelbar nach allen längeren, intensiven oder kraftorientierten Trainings sollten Sie eine der erwähnten Mahlzeiten zu sich nehmen oder zu 250 ml Recoverydrink greifen.

Warum? Nach diesen großen Belastungen sind die Aminosäuren für die Regeneration Ihrer Muskulatur besonders wichtig sind. Der Kohlenhydratanteil versorgt Sie schnell mit Energie und verhindert den Abbau von Proteinstrukturen (Muskulatur).

Geben Sie dafür 3 Esslöffel Recoverydrink auf 250 ml Reis- oder Mandelmilch, am besten in einem Shaker. gut durchmischen.

Manchmal benötigen Sie einen zweiten Recoverydrink

Viele unserer Athleten greifen 30 Minuten nach "epic Sets" zu weiteren 250 ml Recoverydrink.

Zusätzliche BCAAs im Recoverydrink

Nach sehr intensiven oder kraftlästigen Trainings oder wenn Sie merken, dass Sie insgesamt muskulär müde sind, können Sie bis zu 9 BCAAs öffnen und sie in Ihren Recoverydrink leeren.

Extra Maltodextrin im Recoverydrink

Zusätzliche 1 - 2 Esslöffel Maltodextrin stellen Ihrem Organismus bis zu weitere 120 Kilokalorien zur Deckung des Energiebedarfs zur Verfügung.

OKG-Arginin optimiert die muskuläre Sauerstoffversorgung

OKG-Arginin wird zum einen in Phasen großer sportlicher Belastungen, aber auch im Zuge muskulärer Erschöpfung eingesetzt.

OKG hilft Ihrem Körper, den bei extensiven Trainings von der Leber gebildeten Ammoniak, schneller abzubauen, das gefäßerweiternde L-Arginin optimiert die muskuläre Sauerstoffversorgung.

Beim Trainingsstart, bei hohen Belastungen und bei großer Müdigkeit

Wenn Sie an die Grenzen Ihrer Belastbarkeit stoßen, dann werden Details wichtiger. OKG-Arginin ist an diesem Punkt eines jener Details, die Sie in Phasen großer Belastungen einsetzen können.

Sie können OKG-Arginin Comp. Kapseln bei Steigerungen Ihres Trainingsumfangs ebenso, wie in Trainingscamps bei Höhentrainings oder wenn Sie aus muskulärer Sicht sehr müde sind nutzen.

6 Kapseln OKG-Arginin über den Tag verteilt

Bei großer Müdigkeit nehmen Sie über mehrere Wochen hinweg 6 Kapseln über den Tag verteilt ein.

An Tagen intensiver körperlichen Belastungen nehmen Sie über den Tag verteilt 9 Kapseln ein. Bereits ein bis zwei Tage bevor diese Belastungen zu erwarten sind, könne Sie mit der Einnahme beginnen.

Im Rahmen eines Höhentrainings sollten Sie die Einnahme nicht absetzen. Eine Loading-Phase ist nicht notwendig.

Beiträge
> Lisa Hauser: "In dieser Saison sind viel mehr Augen auf mich gerichtet."
> Proteindrinks vergleichen
> So regenerieren Sie nach dem Sport richtig
> Alles über BCAA's 
> Alles über Maltodextrin

Produkte
> Sportlabor BCAA's
> Sportlabor Recoverydrink
> Sportlabor Maltodextrin DI 19
> Sportlabor Trauma Kapseln
> Sportlabor B-Complexx Kapseln
> Sportlabor Curcumin
> Sportlabor OKG-Arginin Kapseln

Fragen oder Anregungen?
support@sportslab.cc

Bild (C) Phillip Reiter