Diese 8 Dinge benötigen Sie für Ihr SOMMERTRAINING

Unzählige Möglichkeiten draußen Sport zu betreiben bietet er, der Sommer. Und jetzt ist er endlich da.

Für uns höchste Zeit, über jene Top-Supplemente zu sprechen, die Ihnen dabei helfen können das Sportprogramm im Hochsommer cool durchzuziehen.

#1 WASSER

Zunächst muss man klarstellen: Ohne Wasser geht gar nichts. Es sorgt dafür, dass Nährstoffe im Körper an ihren Bestimmungsort gelangen und der Blutkreislauf in Gang gehalten wird. Indem wir schwitzen, schützt Wasser unseren Körper vor Überhitzung.

Fehlt das Wasser dann reagiert der Körper mit

  • Schwäche
  • Schwindel
  • Muskelkrämpfe und
  • Müdigkeit

Aber außerhalb des Sports ist Wasser das unangefochten beste Getränk! 

#2 SALZ

Wenn man Sport schwitzt, dann verliert man nicht nur Wasser, sondern auch Mineralstoffe - vor allem Salz. Erst Wasser plus Elektrolyte ergiben ein wirkungsvolles, isotonisches Sportgetränk

Isotonisches Sportgetränk

  • enthält 500 mg Salz pro Liter
  • die Trinkmenge sollte pro Stunde mindestens 500 betragen (Richtwert)
  • je intensiver die Belastung und je höher Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit, desto sollte man trinken. Die nötige Trinkmenge kann bei Hitze und intensiven Belastungen durchaus über einen Liter pro Stunde liegen

#3 MALTODEXTRIN

Neben Wasser und Elektrolyten benötigt der Organismus bei allen langen, intensiven oder kraftlästigen Belastungen Maltodextrin. Aber auch wenn Ihre Muskulatur ermüdet ist und bei allen Belastungen in großer Hitze sollten sie zusätzliches Maltodextrin in Ihre Trinkflasche geben.

Zusätzliches Maltodextrin bei

  • langen Trainings
  • intensiven oder kraftlastigen Trainings
  • ermüdeter Muskulatur
  • im Sport bei großer Hitze

Maltodextrin dabei jenes Kohlenhydrat, das Ihre Energieverluste am besten ausgleichen kann. Da Maltodextrin weniger Wasser als andere Kohlenhydrate bindet, kann man es leichter trinken.

Es wird schnell und effizient vom Darm resorbiert und ist sehr gut verträglich. Maltodextrin schmeckt weniger süß, enthält aber wie alle Kohlenhydrate 4,1 Kilokalorien pro Gramm.

Aber auch nach großen Belastungen ist Bedarf an Kohlenhydraten und Proteinen am höchsten. Und wiederum zeichnet sich Maltodextrin als Schlüsselfaktor in Hinblick auf Ihre Regeneration aus.

> Weitere Infos zu Maltodextrin

Wenn es schnell gehen muss oder für unterwegs zum Auffüllen empfehlen wir den praktischen Mineralstoffdrink ALL-IN-ONE

> Weitere Infos zum richtigen istotonischen Sportgetränk

#4 AMINOSÄUREN

Der schlaue Einsatz von Aminosäuren, egal ob im Proteindrink oder als spezifische Kapselmischung, ist das einfachste, was man außerhalb der Trainingsplanung tun können, um seine Leistungen zu steigern.

Proteine und Aminosäuren nehmen in der Muskelregeneration und im Muskelaufbau, aber auch bei der Kontrolle des Körpergewichts eine ganz besondere Rolle ein.

In Sommertrainings ist die Muskulatur mehr belastet als sonst, umso wichtiger ist der regenerative Aspekt, den Aminosäuren liefern können.

ASPEKT REGENERATION

Unmittelbar nach allen langen und intensiven Trainings aber auch nach allen Hitzebelastungen sollten man zu 300 ml Recoverydrink greifen (oder eine kohlenhydrat- und proteinreiche Mahlzeit zu sich nehmen). 

Kohlenhydrate versorgen den Körper sofort mit Energie, die richtigen Aminosäuren liefern die nötigen Baustoffe für die Regeneration und Adaption der Muskulatur.

Ob man etwas später (30 Minuten nach Trainingsende) noch einen zweiten Drink zu sich nimmt, dem Drink eine extra Portion Maltodextrin verpasst oder noch zusätzliche BCAAs in das Regenerationsgetränk leert, hängt sowohl von der eben absolvierten Belastung, als auch von den spezifischen Trainingszielen ab.

> Weitere Infos zur perfekten Regeneration

ASPEKT KRAFTAUFBAU

Muskelaufbau ist ohne ausreichende Energie- und Proteinzufuhr nicht möglich. Deshalb ist ein Sportlabor Recoverydrink ein absolutes MUSS nach Kraft- bzw. kraftlästigen Trainings.

Gerade nach Krafttrainings sollte man dem Drink in jedem Fall 1 bis 2 Esslöffel Maltodextrin beigeben. Ob man noch behutsam Kreatin zu Ihrem Recoverydrink hinzudosieren oder Ihren Kraftzuwachs mit Alpha-Liponsäure unterstützen, überlassen wir Ihrem Feingefühl.

> Weitere Infos zum Kraftaufbau

ASPEKT ABNEHMEN

Unter dem Arbeitstitel "Shape" entwickelte das Sportlabor den Sportlabor Proteindrink S-CARB. Dieser Whey-Proteindrink, der auf Basis des Recoverydrinks entstand, jedoch für die Ziele Gewichtsverlustes bzw. Aufbaus fettarmer Muskelmasse ausgearbeitet wurde, kommt mit 0 g (!) Kohlenhydrate aus und bilanziert bei nur 140 kcal pro Portion. 

Wie beim Recoverydrink geben wir auch hier die, für die Regeneration der Muskulatur äußerst wichtigen, Aminosäuren Leucin, Isoleucin, Valin, Glutamin, sowie Arginin und Lysin in besonders hohen Mengen bei.

Der Proteindrink S-CARB ist das ideale Regenerationsgetränk nach moderaten Trainings oder wenn man - mit dem Ziel Gewichtsverlust - noch vor dem Urlaub ein oder zwei Kilogram verlieren will. Auch zum abendlichen Mahlzeitersatz eignet er sich hervorragend.

> Weitere Infos zum Einsatz des Proteindrinks S-CARB

#5 ZINK-SELEN UND OPC

Bei regelmäßigem Sport empfehlen wir ganzjährig eine sinnvolle Kombinationen aus Antioxidantien und Vitaminen. Der schlaue Mix aus Zink, Selen, Vitamin C und oligomeren Proanthocyanidinen (OPC) hat sich hier bewährt.

Einnahme: 1 Kapsel Zink-Selen-OPC täglich.

> Weitere Infos zu Zink-Selen-OPC

#6 ACEROLA UND ZINK

Wenn man - in einer epic week - doch mal ans Limit kommt, das Wetter verrückt spielt oder ist die Stressbelastung durch Alltag und Training gerade besonders groß, dann empfiehlt sich ein Wechsel von den Zink-Selen-OPC Kapseln auf Sportlabor Acerola Plus.

Einnahme: 3-mal täglich je 2 Acerola Plus Kapseln einnehmen.

> Weitere Infos zum Acerola Extrakt
> Weitere Infos zu Vitamin C
> Weitere Infos zu natürlichem Eisen

#7 L-ARGININ

Wegen seiner durchblutungsfördernden Wirkung, wird L-Arginin mittlerweile breitgefächert eingesetzt. Wenn Sportler wieder mit ihrem Training beginnen, ihre Umfänge steigern aber auch wenn sie einfach nur müde sind, kommt ihrer Muskulatur die gefäßerweiternde Wirkung des Arginins zugute.

In den ersten 3 Wochen des Wiedereinstiegs ins Training ist die durchgehende Arginineinnahme bei vielen Sportlern mittlerweile Standard aber auch in den ersten richtig heißen Sommertrainingswochen greifen viele Profi-Athleten zu L-Arginin.

#8 DER JOKER: SALZKAPSELN

Erwarten Sie sehr hohe Schweißverluste, dann können Sie vor Ihrem Training zusätzlich eine Sportlabor Salzkapsel einnehmen.

Alternativ dazu haben Sie die Möglichkeit den Salzgehalt ihres Sportgetränks zu erhöhen, indem Sie Salzkapseln ergänzend zu Ihrem Mineralstoffdrink einsetzen. Öffnen Sie dazu die Salzkapsel und leeren Sie den Inhalt einfach in Ihren Mineralstoffdrink.

Bitte beachten Sie, dass der Drink in diesem Fall leicht salzig schmecken kann. Im Training und bei entsprechenden Schweißverlusten, schmecken Sie das Salz jedoch nicht mehr. Probieren Sie es aus.

PRODUKTE
> Sportlabor Mineralstoffdrink
> Sportlabor Mineralstoffdrink ALL-IN-ONE
> Sportlabor Maltodextrin
> Sportlabor Salzkapseln
> Sportlabor Recoverydrink
> Sportlabor Proteindrink S-CARB
> Sportlabor BCAAs
> Sportlabor Zink-Selen-OPC
> Sportlabor Acerola Plus
> Sportlabor L-Arginin Comp. Kapseln

BILD (C) Lukas Sörgel

Alle Inhalte dieses Beitrags sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung oder Verwendung ohne Genehmigung ist nicht gestattet.