Knorpel & Gelenke: Gelenkschutzkapseln und Omega-3-Öl

Ballsportarten wie der Basketball- oder Handballsport, natürlich auch Fußball, Bergabwandern oder der Skisport gehören zu jenen Sportarten, die Ihre Gelenke ganz besonders beanspruchen. Dabei sind es oft "Altlasten", die sich dann um das 50. Lebensjahr bemerkbar machen. 

Machen Gelenkschutz-Kapseln Sinn?

Die Kombination aus Chondroitinsulfat und Glucosaminsulfat kann die Bildung und den Erhalt von gesundem Knorpelgewebe unterstützen. Die Inhaltsstoffe der Sportlabor Gelenkschutz Kapseln sind Grundkomponenten des Knorpels und weisen eine sehr hohe Wasserbindungskapazität auf.

Viele unserer Sportler nehmen Gelenkschutz-Kapseln in Kombination mit physiotherapeutschen Maßnahmen auch im Rahmen einer präventiven Kur ein.

Das Einsatzgebiet dieser Knorpelgrundsubstanzen reicht von ersten Abnützungserscheinungen bis zu beginnender Arthrose. Viele unserer Sportler nehmen die Gelenkschutz-Kapseln in Kombination mit physiotherapeutschen Maßnahmen auch im Rahmen einer präventiven Kur ein.

3 mal täglich je 1 Gelenkschutzkapsel

Nehmen Sie 3 mal täglich je 1 Kapsel mit viel Flüssigkeit ein. Sie sollten Gelenkschutzkapseln mindestens über 3 Monate hinweg kontinuierlich einnehmen. Die Wirksamkeit tritt verzögert auf, hält dann aber nach Absetzen des Präparates bis zu 3 Monate lang an.

Was kann ich außerdem für meine Gelenke machen?

Sie sollten sich regelmäßig bewegen und das - wenn möglich - ohne Überbeanspruchungen. So werden werden essentielle Nährstoffe besser an das Knorpelgewebe gebracht.

Sportarten wie Schwimmen, Radfahren oder Langlaufen verschonen Ihre Gelenke vor Extrembelastungen, üben aber gleichzeitig genügend Stress auf Ihr Knorpelgewebe aus, um Regeneration und Adaption im Gleichgewicht zu halten.

Dehnen Sie

Zudem helfen Ihnen ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung dabei Ihr Körpergewicht zu halten bzw. zu reduzieren. Jedes Kilogramm weniger entlastet Ihre Gelenke.

Konsultieren Sie bei Problemen einen Sport-Physiotherapeuten. Der wird mit Ihnen Trainingsübungen, insbesondere Dehnübungen, ausarbeiten und standardisieren. Trainieren Sie das regelmäßig, dann werden Sie beachtliche Fortschritte bemerken.

Omega-3 Fettsäuren beugen Entzündungen in Gelenken vor

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren sind essentielle Fettsäuren und als solche bedeutende Bestandteile von Zellmembranen. Sie sind für den Zellstoffwechsel ebenso wichtig, wie als Eicosanoide für Gehirn und Nerven. Sie steuern Entzündungen entgegen und unterstützen Ihr Immunsystem.

Setzen Sie auf frischen Fisch, Lein-, Perilla- und Algen-Öl

Während Omega-6 Fettsäuren in der westlichen Diät in hinreichenden Mengen vorkommen, finden Sie Omega-3 Fettsäuren nur in ausgewählten Lebensmitteln, wie in Lein- und Perillaöl, im Fisch- oder im Algen-Öl.

Für Sportler und aktive Menschen sind Omega-3 Fettsäuren ganz besonders wichtig. Sie stabilisieren Ihr Immunsystem und beugen Entzündungen in Gelenken und Muskeln vor. Omega-3 Fettsäuren bestehen aus DHA’s und EPA’s und darüber hinaus aus weiteren ungesättigten Fettsäuren. 

Fleisch-, Wurst- und Milchprodukte reduzieren

Omega-3-Fettsäuren in Fisch und pflanzlichen Ölen haben eine entzündungshemmende Wirkung und eignen sich daher gut für den Ernährungsplan bei Arthrose.

Ungünstig sind dagegen Fleisch und Wurstwaren sowie tierische Fette, aber auch Milchprodukte. Sie führen unter anderem dazu, dass sich im Körper die entzündungsfördernde Arachnidonsäure bildet.

DHA’s und EPA’s sind besonders wertvolle Fettsäuren

Gerade bei Sportlern und aktiven menschen sind Omega-3 Fettsäuren besonders wichtig. Sie stabilisieren das Immunsystem und beugen Entzündungen in Gelenken und Muskeln vor. 

Aus diesem Grund wird das Sportlabor Omega-3-Liquid oftmals mit der Einnahme der Sportlabor Gelenkschutz-Kapseln kombiniert.

Besonders hohe DHA-Konzentration

Wir setzen bei unserem Sportlabor Omega-3-Liquid auf eine besonders hohe DHA-Konzentration aus rein pflanzlicher Herkunft. Unsere Omega-3 Hauptquelle ist das, gegenüber Fischprodukten nachhaltigere, Algenextrakt. 

Keine Konservierungsmittel

Omega-3 Fettsäuren sind temperatur- und oxidationsempfindlich. In den allermeisten Produkten werden Omega-3 Fettsäuren deshalb durch künstliche Konservierungsmittel stabilisiert und in Kapseln verpackt.

Wir verzichten jedoch, wie bei all unseren Produkten, ausnahmslos auf künstliche Konservierungsmittel und setzen stattdessen auf natürliches Weizenkeimöl und natürliches Vitamin E.

Vitamin E schützt unser Omega-3 Liquid vor der Oxidation. Klar wird so auch, warum Sie das Sportlabor Omega-3 Liquid nach dem erstmaligen Öffnen im Kühlschrank lagern müssen.

Täglich 1 bis zu einem Esslöffel Sportlabor Omega-3-Liquid

Abschließend noch zu Einnahme: Wir empfehlen täglich 1 Teelöffel bis zu 1 Esslöffel Sportlabor Omega-3-Liquid.

Links
> Sportlabor Gelenkschutz-Kapseln

> Sportlabor Omega-3-Liquid