Wirklich? Zuerst essen und dann erst duschen?

Manufaktur, Recoverydrink, Regeneration -

Wirklich? Zuerst essen und dann erst duschen?

Muskelpflege vor Körperpflege

Kartoffeln mit Spiegelei wäre die von uns empfohlene Optimallösung. Und zwar vor dem Duschen. Wer diese oder eine ähnliche Kombination nicht unmittelbar nach dem Training am Esstisch serviert bekommt, der kann auf Recoverydrinks zurückgreifen. Wichtig: Sofort nach Trainingsende Kohlenhydrate und Proteine aufnehmen. Dies reduziert die Regenerationszeit um Stunden. Und: Bereits 40 Minuten nach Trainingsende ist dieser Effekt weg.  

Das richtige Kohlenhydrat-Proteinverhältnis

Das für die Regeneration optimale Kohlenhydrat-Proteinverhältnis sollte 3:1 betragen. Der Organismus benötigt nach harten oder sehr langen Trainings unbedingt Kohlenhydrate, um seine Speicher schnell auffüllen zu können. Der Proteinanteil steuert die wertvollen Bausteine für die muskuläre Regeneration und Adaption bei.

Auf die Details kommt es an

Der Sportlabor Whey Recoverydrink, der sich deutlich von herkömmlichen Handelspräparaten unterscheidet, ist ein sehr gutes Beispiel für die Werte der Innsbrucker Manufaktur. Um den Milchzuckeranteil (Lactose) zu minimieren und den milchartigen Geschmack zu vermeiden, verwendet das Sportlabor hochwertiges, „isolated" Protein (Whey-Protein). Um die Regeneration zusätzlich zu unterstützen, werden die ausgewählten und essentielle Aminosäuren L-Glutamin, Leucin, Isoleucin und Valin zugesetzt. Der Milchzuckeranteil wird, wegen der sanfteren Kohlenhydrat-Einflutung und dem damit verbunden geringeren Insulinanstieg, durch Maltodextrin ersetzt. Der Drink schmeckt so weniger milchig und wirkt damit deutlich leichter. „Das so zu produzieren ist bei herkömmlicher Stangenware nur schwer möglich und zeichnet eben unsere kleine Manufaktur aus“, Dr. Andreas Ratz weiter, „und klar verzichten wir auf künstliche Süßstoffaromen ebenso wie auf Konservierungsstoffe.“

Der Sportlabor Whey Recoverydrink ist Laktose-, fruktose- und glutenfrei. das Sportlabor verwendet nur Inhaltsstoffe aus Österreich und Deutschland und verzichtet zur Gänze auf künstliche Süß-, Geschmacks und Konservierungsstoffe. Hergestellt werden alle Sportlabor-Produkte ausschließlich in der Innsbrucker Manufaktur.