Kohlenhydrate I

Kohlenhydrate I

Was bewirken Kohlenhydratgetränke während des Sports?

Kohlenhydratgetränke liefern zwei Schlüsselinhaltsstoffe: Wasser und Kohlenhydrate. Der Einsatz des Kohlenhydratkonzentrats macht jedoch erst bei länger andauernden Belastungen Sinn. Im Sport, vor allem im Ausdauerbereich stellen richtig und effektiv eingesetzte hohlenhydrathaltige Getränke das Supplement mit dem grössten Leistungspotential überhaupt dar.

Ab wann wirken Kohlenhydrate?

Ab einer Belastungsdauer von 45 Minuten verbessert sich die Leistung durch den Einsatz von Kohlenhydraten. Die Ermüdung wird verlangsamt, während gleichzeitig die Leistung verbessert wird. In Teamsportarten wie Fussball oder Eishockey sind neben der direkten Beeinflussung der Ausdauer auch kognitive und koordinative Verbesserungen durch die Flüssigkeits- und Kohlenhydratzufuhr über Sportgetränke nachgewiesen (z.B. Dribbling- oder Schussleistung).

Wie dosiert man Kohlenhydrate? 

Die Kohlenhydratmenge sollte Belastungsintensität und Belastungsdauer angepasst werden. Bei Belastungen unter 30 Minuten ergeben sich keine Leistungsvorteile durch den Einsatz von Kohlenhydraten. Mit zunehmender Belastungsdauer bewirkt die Zufuhr von Kohlenhydraten einen zunehmend positiven Effekt auf die Leistung.

Bei kurzen Belastungen bis circa eine Stunde genügen kleine Mengen um 30 g pro Stunde. Bei längeren Belastungen sollte die Kohlenhydratzufuhr auf 60 g pro Stunde erhöht werden.

Check out
Sportlabor Kohlenhydratkonzentrat
Sportlabor Maltodextrin Pur

Quellen: antodoping.ch, Dr. Andreas Ratz